MARIAduKNOTENlöserin

Meine erste Arbeit in einer Kirche! In dieser multimedialen Kunstintervention mit Video, Objekt und interaktiver Textilinstallation im KunstQuadrat der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Saal können die Besucherinnen und Besucher ihre Sorgen, Nöte und Danksagungen aktiv einfließen lassen. 

 

Kirche Maria Saal 

Domplatz 1

9063 Maria Saal

www.kath-kirche-kaernten.at/mariasaal 

Die Idee zu dieser Installation kam in mehreren Gesprächen mit Stiftspfarrer Josef-Klaus Donko und Klaus Kronawetter von der katholischen Kirche Kärnten: eine Arbeit basierend auf Maria als Knotenlöserin, eine Darstellung die zuerst in 16. Jahrhundert in Augsburg entstand, heute aber in der ganzen Welt bekannt ist. Auf diese Mariengestlt verwies ein Bittbrief an den Pfarrer in Maria Saal, in dem eine Frau bat, ihr beim Lösen der Knoten ihres Lebens zu helfen.

In der Installation können Besucherinnen und Besucher ihre eigenen Knoten in die Bänder rund um eine Säule einknoten oder die Knoten anderer aus den Bändern lösen. 

Klaus Kronawetter hat dazu einen tollen Beitrag  verfasst.