I
CUTOUTS im Wiener Radiokulturhaus

Seit Oktober sind im Foyer des Großen Sendesaales im Wiener Radiokulturhaus meine CUTOUTS zu sehen. Wer die Werke auch ohne Vorstellung vor Ort sehen will - bitte mich kontaktieren!

Frauenmuseum Hittisau (Vbg)

Bin ganz besonders stolz, dass meine Arbeit im Rahmen der Ausstellung "Geburtskultur"in Österreichs einzigem Frauenmuseum im Vorlarlberger Hittisau gezeigt wird.

Es ist mir eine große Ehre, die zur Münchner „Artist in Residence“ Zeit realisierte Zunge in der Kirche Breitenfeld zeigen zu können.

„Heimat, die; weiblich“ - eine Ausstellung mit Arbeiten im Dialog mit dem leider bereits verstorbenen, aber lange im Schloss lebenden Künstler Aramis

Unter Tanja's Kuratierung ist die wunderbare KONZENTRATION_AUFTRITT UND RÜCKZUG Ausstellung entstanden. Meine Ovalesken und Videos machen sich gut mit Blick auf die Stiftskirche

Im romantischen Monatsschlössl in Hellbrunn bei Salzburg dreht sich alles ums Herz. Da schlägt mein großes Textilherz gleich schneller- oder sind's sogar zwei Herzen, ein Schlag?

Mein Weltendirndl und ein Trickfilm auf Sommerfrische im Salzkammergut. Neben Arbeiten von Vivienne Westwood, Yeah!

In der wunderschönen Kepler Hall der JKU Linz zeigen namhafte zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler die Rückseite der schönen neuen Warenwelten

previous arrow
next arrow
Slider

Mehr zu Ina Loitzl

Installationen und Performances

Temporäres Walltattoo hinter Glas / 4 Wochen im Artkäfig / Tagebuch

Die Ideeentstehung

Der Showroom kam mir ideal für eine Performanceaktion vor. Tausende Menschen strömen täglich im 2. UG des Wiener Karlsplatzes zwischen den U-Bahn Stationen vorbei. Mehr als das erinnerte er mich an eine aktuelle Käfigsituation im Zoo. Ich wollte ein raumfüllendes Walltattoo mit Klebefolie machen. Ein CUTOUT in schwarz/weiss. Der Plan war, dass Passanten mir „live“ zusehen können – aber auch, dass sich aus dem langen schwarzen Rechteck in den 4 Wochen kontinuierlich eine neue Form entwickelt. Durch den prägnanten Raum kam mir die Idee des Affens. Menschenähnlich, eingesperrt, beobachtet, observiert. Parallelen mit der Situation in einer Ausstellung, einer Eröffnungsrede, einem Interview. Da ich alles farblich abstimmen wollte, fand ich bei meiner Internetsuche eine hyperrealistische Gorillamaske inkl. Hände und haarigen Füßen. Die Verbindung zu den Guerilla Girls kam mir anscheinend unbewusst aber im Tun schloss sich auch der inhaltliche Kreis. (Sprechen wollte ich ja nie.) Ein tiefschwarzer Pulli tat sein übriges.
Der CUTOUTMONKEY war geboren. 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider